Bitte verwenden Sie den Scrollbalken.
News
Klavierabend und Meisterkurs in New York City


Vom 24. bis 31. Juli 2016 wird Alexander Schimpf zum dritten Mal als Gast des "International Keyboard Institute and Festival" einen Klavierabend sowie einen Meisterkurs in Manhattan geben. Weitere Informationen sind unter www.ikif.org zu finden. 

 


 

Debüt in der Kölner Philharmonie

14. Februar 2016
Philharmonie Köln, Großer Saal

L. v. Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 2 und Nr. 4
Prager Philharmoniker
Petr Vronský, Dirigent

 


 

Debüt in der Beethovenhalle Bonn

23. August 2015
Beethovenhalle Bonn, Großer Saal 

L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Beethoven-Orchester Bonn
Eun-Sun Kim, Dirigentin

 


 

Neue CD

Alexander Schimpfs neue CD wurde soeben fertiggestellt und erscheint im Januar 2015 bei Oehms Classics! Erneut werden Werke dreier Komponisten zu einem CD-Programm kombiniert: Johannes Brahms, Claude Debussy und Ludwig van Beethoven. Nährere Informationen demnächst hier! 

 


 

Neue Klavierabend-Termine in Deutschland und den USA

Alexander Schimpf wird in den nächsten Monaten Soloabende u. a. in Chicago, München, Cleveland, Washington/D.C. und auf Schloss Elmau geben. Nähere Details unter "Konzerte"!

 


 

USA-Tourneen 2014

Alexander Schimpf unternimmt im Frühjahr 2014 erneut zwei ausgedehnte Konzertreisen durch die Vereinigten Staaten. Neben Klavierabenden u. a. in Boston, Sarasota/FL und Chicago wird er mit zahlreichen Symphonieorchestern Klavierkonzerte von Beethoven, Tschaikowsky, Brahms und Schumann aufführen. Details unter "Konzerte"!

 


 

Debüt in der Philharmonie München

Am 29. Dezember 2013 wird Alexander Schimpf im Großen Saal der Philharmonie am Gasteig in München als Solist in zwei Klavierkonzerten von L. v. Beethoven zu hören sein. Es spielt das Prague Philharmonia Orchestra unter der Leitung von Olivier Tardy.
 


 

Bayerischer Kunstförderpreis 2013 für Alexander Schimpf

Alexander Schimpf wird im November mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2013 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird jährlich in den Kategorien Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Literatur sowie Musik und Tanz vergeben.

________________________________________________

Neue CD
Ende Januar 2013 erschien beim Münchener Label OehmsClassics Alexander Schimpfs zweite Solo-CD mit Werken von Maurice Ravel, Alexander Skrjabin und Franz Schubert. Nähere Informationen unter "CDs"!
Informationen, Hörproben und Online-Bestellmöglichkeit finden Sie HIER.
________________________________________________
Debüt mit der Dresdner Philharmonie
24. März 2013, 11 Uhr
Staatsschauspiel Dresden
 
L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3
Dresdner Philharmonie
Ltg. Michael Sanderling

(INFO-LINK)
________________________________________________
Debüt in der Alten Oper Frankfurt
13. Januar 2013, 18:00 Uhr
Frankfurt am Main, Alte Oper
Großer Saal
 
Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur
Junge Deutsche Philharmonie
Dirigent: Jonathan Stockhammer
 
(INFO-LINK)
________________________________________________
Konzertreise nach Italien

Alexander Schimpf wird im Dezember 2012 drei Klavierabende in Italien geben. Mit Werken von Mozart, Beethoven, Ravel und Morton Feldman gastiert er in Pesaro, Modena und Fermo.

(INFO-LINK)
________________________________________________

Debüt in Russland
22. Mai 2012
St. Petersburg, Marinskij-Theater
Festival "Musical Olympus"
 
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4
Symphonieorchester des Marinskij-Theaters
Dirigent: Ayyub Guliev
 
Kammermusikfest im Bad Homburger Schloss
12. und 13. Mai 2012
Klavierabend und Kammermusik u. a. mit Christian Tetzlaff und Nils Mönkemeyer
 
Debüt in der Carnegie Hall
5. Dezember 2011,
Zankel Hall at Carnegie Hall, New York
Rezital
 
1. Preis im Internationalen Klavierwettbewerb in Cleveland
Alexander Schimpf wurde beim Internationalen Klavierwettbewerb in Cleveland/Ohio (USA) mit dem 1. Preis ausgezeichnet und erhielt zusätzlich den Publikumspreis. In der Finalrunde spielte er das Klavierkonzert Nr. 4 von Ludwig van Beethoven mit dem Cleveland Orchestra unter der Leitung von Christopher Wilkins.
 
Debüts in den Konzerthäusern Wien und Berlin
19. Mai 2011, Konzerthaus Wien, Mozartsaal:
W. A. Mozart, Klavierkonzert B-Dur KV 595
 
14. August 2011, Konzerthaus Berlin, Großer Saal:
Rezital im Rahmen des Festivals "Young Euro Classic"
________________________________________________
Debüt-CD bei GENUIN erschienen
Vor kurzem wurde die erste CD-Produktion in Zusammenarbeit mit dem Label GENUIN  sowie DeutschlandRadio Kultur fertiggestellt. Die CD  enthält Werke von Mozart, Beethoven, Albéniz und Debussy sowie eine Weltersteinspielung des deutschen Komponisten Adrian Sieber.
Weitere Informationen unter "CDs"!
________________________________________________